Die nasskalten Wintermonate sind die beste Zeit, um sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen und es sich bei Kerzenlicht und einer Tasse heißen Tees am kuscheligen Sofa gemütlich zu machen.

Gemütlich – so das Stichwort. Damit scheinen sich vor allem die Dänen ziemlich gut auszukennen. Sie drücken dieses Gefühl mit „Hygge“ aus. Der Begriff steht für eine ganzjährige Lebenshaltung. Hygge ist sogar im Danmarkskanon, Dänemarks Wertekatalog, verankert. Es bedeutet so viel wie Gemütlichkeit, Geborgenheit oder schlichtweg das sich Wohlfühlen, was sich alleine, aber noch viel mehr in der Gesellschaft der Liebsten und anderer Menschen einstellt. Vor dem Feuer im Kamin, am liebevoll gedeckten Esstisch in versammelter Runde oder auch im Freien beim Picknicken.

Hygge beschreibt eine Lebensphilosophie und ein Gefühl, das die Dänen auch ihren Wohnräumen einhauchen, in denen sie während der langen und vor allem dunklen Wintermonate die meiste Zeit verbringen.
Daher gestalten sie ihr Zuhause am liebsten mit viel Holz aus naturnaher Verarbeitung und in klassischen Farben wie beispielsweise Grau oder Braun. Klare und natürliche Farbtöne, weiche Stoffe, Wolldecken, Schaffelle und ausreichend Kissen sowie Plaids in Schaukelstühlen oder auf Sofalandschaften sind „design-ierte“ Wegweiser zu einem dänischen Wohngefühl im Eigenheim.

Kerzen in verschiedensten Größen und Farben, Teelichter, auch in den Tee wärmenden Stövchen, und Lichterketten sollte man unbedingt einsetzen. Mit ihrem warmen Licht unterstreichen sie die abseits der notwendigen Beleuchtung wohlige – und eben hyggelige Wohnatmosphäre.

Schlendert man durch das für Wohndesign bekannte Kaufhaus Illums Bolighus in Kopenhagen, gewinnt man schnell einen Eindruck vom hyggeligen Wohnen und Leben im hohen Norden. Das dänische – wie auch skandinavische – Wohndesign hat weit über seine Grenzen hinaus und vor allem durch Designer und Architekten wie Arne Jacobsen oder Hans J. Wegner – „The Master of the Chair“ – weltweite Bekanntheit erreicht und wird nun im New Danish Design fortgesetzt.

Zu keiner anderen Zeit des Jahres beschäftigen wir uns so sehr mit Dekoration und Gestaltung unserer Wohnräume wie zur angeblich schönsten Zeit des Jahres. Weihnachtswichtel lugen aus den Regalen der Einrichtungshäuser und scheinen deren Empfehlungen zu teilen. Deko-Tipps, Winterlichter, Kerzen und Christbaumschmuck glitzern in den Einkaufsläden. Dinge, die unserem Zuhause während der dunklen Wintermonate Gemütlichkeit einhauchen.
Laut Weltglücksreport der Vereinten Nationen rangiert Dänemark auch in diesem Jahr unter den Top 10 der am meisten glücklich machenden von 156 Ländern weltweit. Lassen wir uns doch ein wenig von dem dänischen Lebens- und Wohngefühl inspirieren und werden wir hyggelig, wenn es früh dunkel wird am „abent alle Dage“.