Posted on
MEINUNGSBILDNER

WIE MAN DEN BERLINER MIETERN WIRKLICH HELFEN UND DER BERLINER VERFASSUNG WIEDER GELTUNG VERSCHAFFEN KÖNNTE

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG Artikel 28 (1) der Berliner Verfassung verpflichtet das Land, die Schaffung und Erhaltung angemessenen Wohnraums, insbesondere für Menschen mit geringem Einkommen, zu fördern, ebenso die Bildung von Wohneigentum. Die Bildung von Wohneigentum wird aber gar nicht gefördert und die Schaffung angemessenen Wohnraums eher behindert als gefördert. Der folgende Vorschlag würde…

Posted on
MEINUNGSBILDNER

MIETENWAHNSINN, DER EIGENTLICH POLITIKWAHNSINN IST

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG In den neunziger Jahren führte die Sonder-AfA in Berlin zu Milliardeninvestitionen und einer Verdreifachung der jährlichen Fertigstellungszahlen in nur 5 Jahren: 1992 waren 10.906 Wohnungen fertig gestellt worden – 1997 wurden daraus 32.965. Mehr als doppelt so viele Wohnungen wie heute (2017: 15.669 Wohnungen). Die Folge dieser hohen Fertigstellungszahlen, die…

Posted on
MEINUNGSBILDNER

EIGENTUM VERPFLICHTET. SEIN GEBRAUCH SOLL ZUGLEICH DEM WOHLE DER ALLGEMEINHEIT DIENEN

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG Gerade Vermieter wissen um die Sozialpflichtigkeit von Wohnungen: Das Mietrecht ist voller Einschränkungen der Eigentumsrechte, die damit begründet werden. Natürlich ist das Wohnen ein zentraler Faktor für das Wohl der Menschen. Daher wird sicher von den meisten befürwortet, dass es gesetzliche Leitplanken gibt: Es wäre sicherlich unbillig, Mieter nicht vor…

MEINUNGSBILDNER

DIE MÄR VON DER VERDRÄNGUNG DURCH DIE BILDUNG VON WOHNEIGENTUM

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG Häufig unwidersprochen wird von Teilen von Politik und Medien behauptet, dass die Teilung bestehender Wohnhäuser nach Wohneigentumsgesetz (WEG) die Verdrängung der bestehenden Bewohner fördert. Das ist die Grundlage, auf der “Aufteilungsverbote“, Abwendungsvereinbarungen und Vorkaufsrechte in Milieuschutzgebieten letztlich fußen. Ist diese Grundannahme richtig? Was passiert bei der Bildung von Wohneigentum? Für…

MEINUNGSBILDNER

DIE MÄR VON “WOHNEIGENTUM KÖNNEN SICH OHNEHIN NUR REICHE LEISTEN“

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG Am 24.07.2017 wurden auf Immobilienscout 47 bezugsfreie, 50 qm –Wohnungen in Berlin angeboten (20 km um Mitte), die maximal 100.000 Euro kosten. Bei einem angenommenen Zinssatz von 2% und einer angenommenen 100%-Finanzierung errechnet sich eine monatliche Zahlung von rd. 170 Euro. Nimmt man ebenfalls 2% als Tilgung, summiert sich der…

MEINUNGSBILDNER

WENN DER MILIEUSCHUTZ AUSUFERT

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG Ein Projektentwickler erzählte mir vor Kurzem von einem Businessplan, den er gerade geschrieben hat. Es geht dabei um ein Projekt in einem Milieuschutzgebiet. Zum ersten Mal in seinem Berufsleben, erzählte er, habe er einen Businessplan geschrieben, in dem null Euro für Modernisierungen vorgesehen sind. Null. Nichts. Keinerlei Modernisierung. Und das…