Posted on
IMMOBILIENMARKT

WAS IST EINE VERKÄUFERPROVISION BEZIEHUNGSWEISE EINE MAKLERPROVISION?

Üblicherweise kommt der Verkauf einer Immobilie mit Hilfe eines Immobilienmaklers zustande. Der Makler vermittelt dabei zwischen dem Eigentümer, der seine Immobilie verkaufen will, und potentiellen Käufern. Ein guter Makler kennt die zu verkaufende Immobilie genau und berät Kunden wie Interessenten ausführlich. Ein sicheres Qualitätsmerkmal ist die Mitgliedschaft im Immobilienverband Deutschland, kurz IVD. Dieser Verband verpflichtet seine Mitglieder, regelmäßig Schulungen und…

Posted on
IMMOBILIENMARKT

NEUER UMSATZREKORD AUF DEM DEUTSCHEN MARKT FÜR EIGENTUMSWOHNUNGEN

Im Jahr 2015 wurden in den deutschen Großstädten 135.052 Wohnungen verkauft (plus 5,0 Prozent). Noch deutlicher stieg der Umsatz auf 28,5 Milliarden Euro (plus 14,6 Prozent). Durchschnittlich wechselte eine Wohnung für 211.371 Euro den Eigentümer (plus 9,1 Prozent). Das geht aus dem aktuellen ACCENTRO Wohneigentums-Report 2016 hervor, in dem die Daten der Gutachterausschüsse für die 82 größten deutschen Wohnungsmärkte ausgewertet…

Posted on
IMMOBILIENMARKT

WOHNUNGSKNAPPHEIT IN GROSSSTÄDTEN BEGEGNEN

Interview mit Jürgen Michael Schick In deutschen Ballungsgebieten herrscht Wohnungsknappheit. Die Schaffung von mehr Wohnungen durch Gesetzesänderungen und Ausweisung von zusätzlichem Bauland könnten das Problem entschärfen. Wir sprachen mit Jürgen Michael Schick, Präsident des IVD Bundesverbandes, was man gegen den aktuellen Wohnraummangel und den unzureichenden Wohnungsneubau tun könnte. Herr Schick, inwiefern äußert sich denn in den deutschen Großstädten eine Wohnungsknappheit?…

Posted on
IMMOBILIENMARKT

SOZIALE ERHALTUNGSGEBIETE – WAS BEDEUTET DAS?

Soziale Erhaltungsgebiete oder sogenannte Milieuschutzgebiete werden in immer mehr Großstädten erlassen. Für gewöhnlich werden solche Milieuschutzgebiete vor allem in Städten oder Gemeinden mit angespanntem Mietmarkt beschlossen. Angestrebtes Ziel dieser Verordnungen ist es, die soziale Zusammensetzung der Wohnbevölkerung in den festgelegten Gebieten zu erhalten. In Berlin wird dieses regulatorische Instrument bereits seit Mitte der 1990er Jahre auf Bezirksebene angewandt. Derzeit gibt…

Posted on
IMMOBILIENMARKT

WAS HAT DIE MIETPREISBREMSE GEBRACHT? EIN VORLÄUFIGES FAZIT

Als erstes Bundesland wagte Berlin im Juni 2015 die Einführung der Mietpreisbremse. Bis heute folgten der Hauptstadt rund 300 weitere deutsche Städte bei der Einführung des in Branchenkreisen heftig diskutierten Gesetzes. In den vergangenen sechs Monaten zeigte sich bundesweit nach und nach, dass die Mietpreisbremse zumindest als Werkzeug der Mietenregulierung umstritten ist. Denn das im März 2015 beschlossene Gesetz hält…