„Abgesagt oder verschoben“, lauten derzeit die Einträge neben den ab Anfang 2020 geplanten Messen rund um Garten, Haus und Wohnen. Gartenmessen wie „Du und dein Garten“ oder „Zuhause“ fallen deutschlandweit aus. Es sind Auswirkungen der Corona-Krise, die uns noch länger in Schach halten wird. Doch viele Gartenträume und Lifestyle-Tipps kann man sich auch online erfüllen und holen. Oder aber man besucht die, unter Einhaltung des in dieser extremen Zeit erforderlichen Mindestabstands zu anderen Besuchern, geöffneten Garten- und Bauhäusern. Besorgt Pflanzen, Möbeln oder Werkzeug für Balkon und Garten, um die Zeit des Daheimseins auch für anstehende Updates im Outdoor-Bereich zu nutzen. 

Natürlich und grün wohnen liegen im Trendbarometer ganz oben

Im Rahmen des Trendbarometers der imm cologne, die als internationale Möbelmesse zu Anfang des Jahres von der Corona-Krise unbetroffen stattgefunden hat, rangieren „Natürlicher wohnen“ und „Grüner wohnen“ auf den ersten Plätzen. Auch Möbel werden gerne unter den Aspekten Nachhaltigkeit und Klimaschutz angeschafft, recycelt oder upcycelt. Natürliche Materialien wie Bambus, Holz, Rattan oder recycelte Materialien gewinnen an Bedeutung. Dieser Wunsch nach natürlichem und grünem Wohnen erstreckt sich bis auf Terrasse und Balkon. „Bambus und Flechtwerkmöbel sind angesagt, auch Flechtsessel aus Hightech-Materialien und modische Akzente sind opportun“, heißt es auf imm-cologne.de. https://www.imm-cologne.de/news/imm-cologne-blog/trend-2-gruener-wohnen.php

Balkon mit Kräuter- und Pflanzenbeeten auf Vordermann bringen

Der Frühling hat sich durchgesetzt, die meisten Balkone und Terrassen sind gefegt, geschrubbt, gekärchert. Fix und fertig für die kommende Balkon-Saison. Ein kleiner Kräutergarten ist immer hübsch und nützlich für alle, die jetzt gerne kochen. Ein solcher lässt sich auch auf einer kleinen Terrasse einrichten. Hochbeete, Kräuterleitern, Kräuterspiralen oder Vertikalbeete bieten ausreichend Platz für Küchenkräuter wie Thymian, Petersilie, Salbei oder Rosmarin und lassen durch die vertikale Einrichtung genügend Raum für gemütliche Outdoor-Möbel. An Gitterkonstruktionen, die an den Außenwänden befestigt werden, gestalten aufgehängte Kräutertöpfe die Balkonwand zu einer Pflanzenfassade, tauchen den Outdoor-Bereich in sattes Grün und verströmen zudem einen appetitlich-attraktiven Geruch. Mit einigen wenigen Blumentöpfen auf horizontaler Ebene werden Balkon und Terrasse umgehend in ein kleines Gartenparadies verwandelt.

Für jeden Topf einen Deckel – Für jeden Balkon eine Pflanze

Balkone sind unterschiedlich alt, groß, sonnig oder eher schattig. Aber für jede Terrassenart gibt es eine entsprechende Bepflanzung. Die duftintensiven Kräuter Rosmarin und Lavendel brauchen viel Licht und vertragen Hitze. Sie eignen sich besonders gut für Balkone mit Südausrichtung. Mit Geranien, Petunien und Margeriten bestückt lädt die sonnenverwöhnte Terrasse schlichtweg zum Sommernachtstraum. Aber auch halb- oder schattige Balkone lassen sich begrünen und mit Blumen oder Kräutern abwechslungsreich und schön gestalten. Fuchsien, Clematis, Kapuzinerkresse, Begonien oder auch Edellieschen gedeihen auch auf schattigen Balkonen.

Auf gemütlichen Sitzmöbeln den Blüten- und Kräutergarten genießen

Der Gestaltung der Balkone und Terrassen mit Sitzgarnituren sind kaum noch Grenzen gesetzt. Neben den klassischen Holzliegen und Tischen gibt es Sitzmöbel auch aus Aluminium, Bambus, Rattan, lackiertem Stahl, aus Teakholz oder sogar Keramik, mit oder ohne Polster oder mit Bezügen und in verschiedenen Größen. In den Gartenhäusern und Websites ließe sich doch gerade jetzt ein wenig schmökern, um sich den Freiluftbereich so gemütlich wie möglich zu gestalten. Sind Balkon oder Terrasse auch groß genug, hätten vielleicht auch ein Sonnensegel oder Sonnenschirm Platz, um im Hochsommer vor zu starker Sonnenbestrahlung zu schützen.

Grüne Trends für den Innenbereich – Zimmerpflanzen sorgen für gute Luft

Pflanzen in den Innenräumen sorgen für viel Grün und sind zudem nicht nur hübsch anzusehen. Einige von ihnen sorgen sogar für ein gesundes Raumklima. Pflanzen, vor allem jene mit großen Blättern, gelten als natürliche Raumluft-Befeuchter, weil sie das Gießwasser wieder an die Raumluft zurückgeben und die Luftfeuchtigkeit in den Räumen erhöhen. Zu den geeigneten Zimmer- wie auch Büropflanzen zählen unter anderen der Nestfarn, der luftreinigende Efeu oder Drachenbaum und die Grünlilie, die Formaldehyd und Schadstoffe in der Luft abbaut und diese verbessert. 

https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/garten-terrasse/42277-bstr-die-17-besten-tipps-fuer-vertikale-gaerten/218727-img-pflanzenwand-als-wohlfuehlgarant

https://www.livingathome.de/balkon-garten/garten-terrasse/13416-rtkl-kraeutergarten-anlegen-und-pflegen#utm_source=email&utm_medium=email&utm_campaign=lahw

https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/garten-terrasse/27950-rtkl-balkonpflanzen