Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

AB IN DEN GARTEN? – WAS SIE UNBEDINGT WISSEN SOLLTEN

Frühlingszeit ist Gartenzeit. Nicht nur die Blumen und der Rasen wachsen. Auch die sprießende Hecke nimmt eine wichtige Rolle ein. In vielen Fällen dient sie anstatt eines Zauns als natürliche Grundstücksgrenze. Allerdings darf sie nicht auf das Nachbargrundstück oder auf öffentliche Wege und Straßen ragen. In vielen Bundesländern gilt ein Mindestabstand von durchschnittlich 25 bis etwa 75 Zentimetern zum nächsten…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WAS ES BEIM EIGENBEDARF ZU BEACHTEN GILT

Lebt ein Mieter in einer Wohnung eines privaten Kapitalanlegers, so kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass er eine Kündigung wegen Eigenbedarfs erhält. Nicht immer bedeutet es, dass er sich in kürzester Zeit eine andere Wohnung suchen muss. Denn je länger ein Mieter in einer Immobilie wohnt, umso länger beträgt die Kündigungsfrist. Gerade ein Anleger, der einen Eigenbedarf geltend machen…

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

GRUNDERWERBSTEUER – WIE HOCH SIE IN WELCHEM BUNDESLAND IST

Wer eine Immobilie kauft, muss Grunderwerbsteuer zahlen. Diese wird fällig, sobald der Kaufvertrag unterschrieben und vom Notar beglaubigt ist. Die Zahlungsaufforderung kommt wenige Woche nach Vertragsabschluss per Post. Das gilt für Grundstücke wie auch für eine Wohnung oder ein Eigenheim. Käufer sollten die Grunderwerbsteuer bereits bei ihrer Baufinanzierung mitberücksichtigen. Die Höhe der Steuer fällt je nach Bundesland unterschiedlich aus und…

Posted on
FINANZIERUNG

WAS HINTER DEM BEGRIFF „GRUNDSTEUER“ STECKT

Jeder, der in Deutschland wohnt oder ein Grundstück nutzt, zahlt Grundsteuer – auch wenn ihm gar keine Immobilie gehört. Denn die Grundsteuer B, die alle drei Monate für bebaute und bebaubare Grundstücke anfällt, zahlen auch Mieter. Zwar verlangt das Finanzamt den fälligen Betrag vom Eigentümer, doch dieser kann sie vollständig auf die tatsächlichen Nutzer umlegen. Wer zur Miete wohnt, zahlt…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WARUM EIN VERWALTUNGSBEIRAT HILFREICH IST

Nicht alle Eigentümergemeinschaften verfügen über einen Verwaltungsbeirat. Dabei handelt es sich um ein sinnvolles Organ der Eigentümergemeinschaft, das eine Verbindung zwischen der Hausverwaltung und den Wohnungseigentümern herstellt. Der Verwaltungsbeirat setzt sich aus drei Eigentümern zusammen, die diese Aufgabe in aller Regel ehrenamtlich wahrnehmen. Im Streitfall kommt ihm eine wichtige Vermittlungsrolle zu Der Beirat kontrolliert die Verwaltung Im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) gibt…

Posted on
MEINUNGSBILDNER

MIETENWAHNSINN, DER EIGENTLICH POLITIKWAHNSINN IST

Gastbeitrag von Jacopo Mingazzini, Vorstand der Accentro Real Estate AG In den neunziger Jahren führte die Sonder-AfA in Berlin zu Milliardeninvestitionen und einer Verdreifachung der jährlichen Fertigstellungszahlen in nur 5 Jahren: 1992 waren 10.906 Wohnungen fertig gestellt worden – 1997 wurden daraus 32.965. Mehr als doppelt so viele Wohnungen wie heute (2017: 15.669 Wohnungen). Die Folge dieser hohen Fertigstellungszahlen, die…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WAS DER VERWALTERVERTRAG REGELT

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) in einem aus Eigentumswohnungen bestehenden Mehrfamilienhaus ist gesetzlich dazu verpflichtet, einen Verwalter zu bestellen. Dieser muss für die Verwaltung und Instandhaltung sorgen sowie die Gemeinschaft gegenüber Dritten vertreten. Dazu gehört beispielsweise, Pflichtversicherungen abzuschließen sowie den Werterhalt und den Zugang zur üblichen Infrastruktur von Wasser, Strom und Telefon sowie Internet sicherzustellen. Für die Bestellung eines Verwalters ist es…

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

PROTOKOLL ZUR VERSAMMLUNG DER EIGENTÜMER

Die einmal jährlich vorgeschriebene Versammlung trifft die wichtigsten Beschlüsse in einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) und muss deshalb protokolliert werden. Damit sie von nicht anwesenden Eigentümern transparent nachvollzogen werden kann, verlangt das Wohneigentumsgesetz eine Niederschrift. Ein Wortlaut-Protokoll ist zwar nicht nötig, einige wichtige Details müssen Verwalter und Eigentümer dennoch beachten. Beschlussfähigkeit, Versammlungsleiter und Wortlaut der Beschlüsse Notiert werden Formalia wie Datum und…

Posted on
WOHNEIGENTUM

EIGENTUMSVERWALTUNG: DIE AUFGABEN EINER HAUSVERWALTUNG

Hausverwaltungen sind wichtige Partner für Eigentümer, vor allem, wenn letztere mehr als eine Immobilie besitzen. Aber auch, wenn nur eine Liegenschaft vorhanden ist, kann eine Hausverwaltung wichtige Aufgaben übernehmen und so zum Werterhalt der Immobilie beitragen. Eigentümer sollten sich vorab gut überlegen, mit welchen konkreten Aufgaben sie eine Hausverwaltung beauftragen wollen. Hausverwaltungen sind wichtige Partner für Eigentümer, vor allem, wenn…

Posted on
WOHNEIGENTUM

CHECKLISTE FÜR DEN WOHNUNGSKAUF

Wer eine Immobilie erwerben möchte, sollte sich vorab eingehend über das Objekt seines Interesses informieren. Dazu gehören die Lage, der Zustand, die Kosten sowie die Vermietungssituation der Immobilie. Mit folgenden vier Tipps können Selbstnutzer und Kapitalanleger Risiken beim Immobilienkauf umgehen. 1. Kosten richtig einschätzen Oberste Priorität hat die Finanzierung. Schon vor der aktiven Suche nach einer Immobilie ist ein Kassensturz…