Posted on
WOHNEIGENTUM

SO KLAPPT’S AUCH MIT DEN NACHBARN IN PUNCTO LÄRM

Zuhause ankommen, gemütlich im Sofa versinken und die Hektik des Alltags hinter sich lassen. Wunderbar, würden nicht störende Geräusche oder gar Lärm die Ruhe in den eigenen vier Wänden beeinträchtigen. Zu den Dauerbrennern der Ruhestörungen zählen laute Musik und Partys, Renovierung und Heimwerken, Putzen, Rasenmähen, Kinder und natürlich die Vierbeiner. Besonders in Mehrfamilienhäusern oder dicht bebauten Stadtteilen führen diese Klassiker…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WAS SELBSTNUTZER BEI IHRER IMMOBILIE STEUERLICH ABSETZEN KÖNNEN

Kaum ein anderes Land der Welt hat so viele Steuergesetze wie Deutschland. Doch bieten sich auch gute Möglichkeiten, einen Teil davon zu seinem eigenen Vorteil zu nutzen. So ergeben sich nicht nur Optionen für Kapitalanleger, Kosten bei einer Vermietung anteilig abzusetzen. Auch Selbstnutzer haben gute Chancen, einen Teil ihrer Ausgaben vom Finanzamt erstattet zu bekommen. Putzhilfe und Handwerkerleistungen anrechenbar Grundsätzlich…

Posted on
WOHNEIGENTUM

GRÜNER DAUMEN HOCH FÜR KLIMAFREUNDLICHE ODER PFLEGELEICHTE ZIMMERPFLANZEN

Sie lieben den Anblick von Blumen und Grünpflanzen, verzichten aber im eigenen Wohnbereich lieber darauf, weil sich Ihr grüner Daumen bis dato noch nicht gezeigt hat? Dem kann Abhilfe geschaffen werden. Es gibt einige Pflanzen, die als besonders pflegeleicht gelten und für Anfänger in Sachen grünes Wohnklima geeignet sind. Der Bogenhanf (Sansevieria) gilt als pflegeleichte, weil wenig Wasser brauchende Pflanze…

Posted on
WOHNEIGENTUM

SICHERHEIT FÜR VERWALTER UND EIGENTÜMER: DER WIRTSCHAFTSPLAN

Vor Beginn eines neuen Wirtschaftsjahres ist der Verwalter verpflichtet, einen Wirtschaftsplan zu erstellen. Er ist die Kalkulationsgrundlage für das kommende Kalenderjahr, in dem die zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben der Eigentümergemeinschaft gegenübergestellt werden. Der Wirtschaftsplan wird anschließend von den Wohnungseigentümern auf der Eigentümerversammlung nach Par. 28 des Wohnungseigentumsgesetzes beschlossen. So weit die Theorie. Häufiger entsteht in einer Wohneigentümergemeinschaft (WEG) die…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WIE MAN ANTIKE ODER DESIGNMÖBEL VERÄUSSERN KANN

Manche unserer Einrichtungsgegenstände wie Stühle, Schränke, Lampen, Tische, Regale oder Accessoires sind mehr als einfache Alltagsmöbel. Für lange Zeit begleiten sie uns auf unserem Wohn- und Lebensweg, sind antik, Einzelstücke oder Raritäten aus vergangenen Stilepochen. Manche davon stammen aus familiärer Hinterlassenschaft und prägen vor allem einen immateriellen Wert. Dennoch kann es gut sein, dass ein gutes, altes Stück aufgrund seiner…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WELCHE MÖGLICHKEITEN EXISTIEREN BEI EINER MIETKAUTION?

Wird die eigene Wohnung oder das eigene Haus vermietet, hat der Eigentümer das Recht, vom Mieter eine Kaution zu verlangen. Diese darf maximal drei Nettokaltmieten betragen. Weit verbreitet ist die Praxis, hierfür ein Kautionssparbuch einzurichten. Das Sparbuch wird vom Vermieter und Mieter gemeinsam angelegt. Der Mieter darf somit ohne Zustimmung des Vermieters auf das Ersparte nicht eigenständig zugreifen zu können.…

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

WIE MAN MIT NESTERN GESCHÜTZTER INSEKTEN AM EIGENHEIM UMGEHT

Wir leben in einer Welt voller Insekten, die weitaus mehr als die Hälfte aller weltweit existenten Tierarten ausmachen. Mehr als eine Million Arten sind bekannt. In Deutschland gibt es laut Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit rund 33.000 Insektenarten. Wespen, Bienen und Hornissen unter besonders strengem Schutz Seit Jahren reduziert sich ihr Bestand aus verschiedenen Gründen. Daher stehen viele…

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

BÜRGSCHAFT ALS ALTERNATIVE ZUM EIGENKAPITAL

Wer eine Wohnimmobilie mittels eines Baukredits erwerben will, dem wird seitens der Bank ein gewisser Eigenkapitalanteil nahegelegt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Baufinanzierung aber auch über eine Bürgschaft abgesichert werden. In einem solchen Fall gibt es einige Punkte zu beachten. Gerade jüngere Leute haben häufig noch keine Möglichkeit gehabt, ausreichend Rücklagen für eine Immobilie zu bilden. Viele Banken setzen aber…

Posted on
WOHNEIGENTUM

MOBILE KLIMAANLAGEN GEGEN DEN HITZESTAU IM WOHNBEREICH?

Nach Angaben des Copernicus-Dienstes der Europäischen Union zur Überwachung des Klimawandels war der Juli dieses Jahres weltweit der heißeste Monat seit Beginn der Messaufzeichnungen. Die hohen Temperaturen heizen auch die Häuser und ihre Wohnräume auf. Eine angenehme Abkühlung über Nacht ist in vielen und vor allem dicht bebauten oder schlecht isolierten Gebäuden oft nicht zu erreichen. Ein Ende der global…

Posted on
WOHNEIGENTUM

URBAN GARDENING UND BEEKEEPING – IN DEUTSCHEN STÄDTEN WIRD GEACKERT UND GESUMMT

Seit einigen Jahren liegt das Gärtnern in der Großstadt, Urban Gardening, im Trend. Dabei handelt es sich um das ökologische Engagement der Bevölkerung, öffentliche Flächen im Stadtgebiet zu bepflanzen, Obst, Gemüse, Kräuter oder Blumen zu ziehen und die geernteten Früchte selbst zu nutzen. Zu den Zielen dieser auch als Urban Farming bezeichneten alten Tradition des Gärtnerns sind die Begrünung und…