Neueste Beiträge

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

DIESE WOHN- UND LIFESTYLE-MESSEN IM JAHR 2019 SOLLTEN SIE NICHT VERPASSEN

Welcher Einrichtungsstil gibt im kommenden Jahr den Ton an, und was liegt im Trend? Anregungen für neue Wohnideen holen sich Designverliebte, Designer per se und selbst Aussteller am besten auf spezifischen Messen und Ausstellungen zu Interior Design, zukunftsgerichteten Wohnkonzepten, Möbelstilen oder Deko-Trends. Wir geben einen kurzen Überblick über inspirierende Veranstaltungen im In- und Ausland des kommenden Jahres. Bis zum Sonntag,…

Posted on
FINANZIERUNG

WAS VERBIRGT SICH HINTER DEM BEGRIFF „AFA“

Wörtlich bedeutet AfA die „Absetzung für Abnutzung“. Es handelt sich um einen Begriff aus dem Steuerrecht. Zweck der AfA ist es, die Herstellungs- oder Anschaffungskosten einer Immobilie über einen Nutzungszeitraum zu verteilen. Immobilieneigentümer haben die Möglichkeit, im Falle einer Vermietung die Anschaffungs- und Herstellungskosten anteilig als Werbekosten steuerlich abzusetzen. Von dieser Regelung ausgenommen sind Eigentümer selbst genutzter Immobilien Wer ein…

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

WOHNEN NACH DEM JAPANISCHEN ÄSTHETIKKONZEPT WABI SABI

„Beschränke alles auf das Wesentliche, aber entferne nicht die Poesie. Halte die Dinge sauber und unbelastet, aber lasse sie nicht steril werden“, definiert Buchautor Richard R. Powell jene ästhetische Grundhaltung aus Japan, die nach den skandinavischen Lifestyle- und Wohntrends wie Hygge oder Lagom im vergangenen Jahr als Einrichtungstrend auch in den mitteleuropäischen Wohnbereich Einzug gehalten hat. Bei „Wabi Sabi“ handelt…

Posted on
WOHNEIGENTUM

WARUM UND WIE WOHNFLÄCHEN GENAU BERECHNET WERDEN MÜSSEN

Nicht jeder Quadratmeter zählt gleich. Wenn ein Eigentümer eine Wohnung vermietet, sollte er genau wissen, wie die jeweilige Wohnfläche zu berechnen ist und welche Fehler es zu vermeiden gilt. Denn es geht nicht nur allein um die Nettokaltmiete. Die Wohnungsgröße entscheidet schließlich auch über die regelmäßig anfallenden Betriebs- und Nebenkosten für den Mieter. Laut der seit dem 1. Januar 2004…

Posted on
BERLIN & DEUTSCHLANDWEIT

HEIZUNG IM WINTER UND IM URLAUB NIE GANZ AUSSCHALTEN

Weihnachten steht vor der Tür und viele Menschen zieht es in den Skiurlaub, in die alte Heimat oder in wärmere Urlaubsregionen, um den europäischen, teilweise frostigen Wintertemperaturen zu entfliehen. Die Temperaturen in den eigenen vier Wänden werden währenddessen gern gedrosselt, um einerseits Energie, andererseits Heizkosten zu sparen. Während des Sommerhalbjahres kann es in Urlaubszeiten sinnvoll und energiesparend sein, die Warmwasseraufbereitung…

Posted on
IMMOBILIENMARKT

GEMEINSCHAFTSEIGENTUM VERSUS SONDEREIGENTUM: WELCHER TEIL GEHÖRT WOZU?

Bei jeder Immobilie mit mehreren Eigentümern erfolgt eine Trennung von Gemeinschafts- und Sondereigentum. Während die gemeinschaftlich genutzten Gebäudeteile und Flächen genau festgelegt werden müssen, umfasst der Begriff Sondereigentum die Bereiche, die ausschließlich vom Eigentümer genutzt werden, beispielsweise eine alleinig vom Eigentümer genutzte Wohnung. Im Falle des Gemeinschaftseigentums müssen die Pflichten der einzelnen Parteien genau geklärt sein, um mögliche Streitfälle zu…

Posted on
WOHNEIGENTUM

ZUHAUSE, DA WIRD MAN DOCH RICHTIG HYGGELIG

Die nasskalten Wintermonate sind die beste Zeit, um sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen und es sich bei Kerzenlicht und einer Tasse heißen Tees am kuscheligen Sofa gemütlich zu machen. Gemütlich – so das Stichwort. Damit scheinen sich vor allem die Dänen ziemlich gut auszukennen. Sie drücken dieses Gefühl mit „Hygge“ aus. Der Begriff steht für eine ganzjährige Lebenshaltung.…

Posted on
WOHNEIGENTUM

MIETEN ODER KAUFEN: WAS SICH MEHR LOHNT

Die Eigentümerquote in Deutschland ist nach wie vor sehr niedrig. Mit 45 Prozent war der Anteil an Wohneigentümern in der Bundesrepublik im europäischen Vergleich zuletzt einer der niedrigsten.[1] Angesichts der steigenden Mietpreise in deutschen Städten stellt sich für viele Menschen jedoch zunehmend die Frage, ob sich ein Immobilienkauf nicht langfristig lohnen würde. Bei dieser Überlegung geht es nicht nur um…

Posted on
WOHNEIGENTUM

MY HOME IS MY – SMART – CASTLE, UND ALEXA MACHT ES GEMÜTLICH

Der gute, alte Butler James hat ausgedient. Im Zeitalter der Digitalisierung haben die über eine Steuereinheit mit diversen Haushaltsgeräten vernetzten Sprachassistenten Alexa, Cortana und Co. sprichwörtlich das Sagen und erleichtern uns den Alltag. Die Digitalisierung schreitet voran, bis tief in unsere eigenen vier Wände, die sich mehr und mehr in Richtung „Smart Home“ entwickeln. „Unter Smart Home versteht man üblicherweise…

Posted on
IMMOBILIENMARKT

WELCHE BETRIEBSKOSTEN DER VERMIETER AUF DEN MIETER UMLEGEN KANN

Betriebskosten sind laufende Kosten, die dem Eigentümer eines Gebäudes durch Instandhaltung bei der Vermietung entstehen. Die Betriebskosten sind zu unterscheiden von den Verwaltungskosten sowie den Kosten für die Instandhaltung und Instandsetzung. Nach der gesetzlichen Betriebskostenverordnung (§ 2 BetrKV) darf ein Vermieter wiederkehrende Gebühren auf die Mietparteien in einem Mehrfamilienhaus anteilig umlegen. Dazu zählen folgende Posten: Wasserversorgung, Entwässerung, Wartung der Heizungsanlage,…